#Krieg – Vine vs. Instagram

die grüne 3 - vine vs instagram

„Red Red Wine, you make me feel so fine
You keep me rocking all of the time“
– Bob Marley

„Rocking all of the time“ fehlt mir ab und zu in unserer HR-/ bzw. Recruiting-Welt. Viele trauen sich nichts oder sind einfach in ihr (vielleicht aufgezwungenes) Korsett geschnürt.
Aber mal auf den Punkt, Robin hat mich gerade mit seinem Eintrag zu vine überrascht. =)
Wir wollten hier schon seit Wochen über Vine und über unsere Stellenanzeige samt Vine Bewerbung auf www.bfft.de schreiben. Wir sind ehrlich – zur Zeit brennt einfach die Hütte bei uns.
Aber wir werden noch diese Woche ein paar Gedanken, Auswertungen, etc. zur Stellenanzeige schreiben.

Vine vs. Instagram

Was Vine ist, hat Robin ja schon kurz angeschnitten – ein videobasiertes Netzwerk (6sec Clips) von Twitter.
Ja – VON TWITTER.
Und was macht Facebook? Genau – es schenkt seinem Fotonetzwerk Instagram ein Update mit dem der Nutzer – wait for it… – Videos nach bekanntem vine-Muster (Tap/Hold) machen kann.

Da dacht‘ ich mir zum einen, was ist jetzt genau der Unterschied und zum anderen, wie können wir das im Recruiting bzw. im HR einsetzen bzw. gibt es schon ein paar coole Beispiele?

Zum Unterschied:

  1. Der größte Unterschied ist die Loop-Funktion von vine. Vine-Videos haben eine Länge von 6 Sekunden, laufen jedoch als „loop“ also Endlosschleife ab. Da lassen sich einige coole Dinge damit anstellen. Instagram bietet dieses Feature (noch?) nicht.
  2. Die Länge: Die Instagram Videos sind satte 9 Sekunden länger als die vine Videos. (Instagram 15 sec vs. vine 6 sec)
  3. Bearbeitungsmöglichkeiten: Hier bietet Instagram ein paar schicke Vorteile. Die zuletzt aufgenommen Sequenzen lassen sich beispielsweise löschen und die bekannten Instagram-Filter sind auch für die Videos verfügbar. Zudem kann für das Instagram Video ein Coverbild frei gewählt werden.
  4. Viralität: Vine-Videos können auf der Plattform selbst sowie auf Twitter und Facebook geteilt werden. Instagram bietet dazu noch weitere Möglichkeiten (Tumblr, Email und foursquare). Bei den Nutzerzahlen liegt Instagram auch weit vor vine.
  5. Explore: Persönlich finde ich die „Explore“-Funktion von vine sehr gelungen. Dort findet man sehr schnell inspiration. =)

Fazit: Beide Apps lassen sich sehr einfach bedienen, wobei Instagram ein paar Vorteile bietet (Filter, Löschfunktion einzelner Sequenzen). Vine hat jedoch sehr schnelle eine Nische gefunden – das finde ich persönlich sehr spannend.

Wie nun für’s Recruiting oder im HR einsetzen?

Robin, Tobi, Olli und ich wollten vor ein paar Wochen schon einen „vine-Contest“ machen.
Erste Idee: Dein Arbeitstag in 6 Sekunden – als loop. =)

Wir hatten noch mehr Idee zu Messen oder zum Beispiel um ein Team vorzustellen.
Oder dreht doch mal ein kurzes vine zu eurem Sommerausflug! Das zeigt euch so, wie ihr seid und genau so wollen euch die Leute in Sozialen Netzwerken sehen! Hochglanzvideos kann ich mir auch auf euren Websites anschauen.

Zum Schluss das Beste: Ich hab am Wochenende mal ein paar meiner Lieblings-Vines rausgesucht:
Übrigens mich findet ihr als „Jan Hawliczek“ – ROCK THE BANhttps://vine.co/v/b97mdWTBvgiANA! =)

Loop-Ideen:
https://vine.co/v/hWM67FU0LBg
https://vine.co/v/had7JTh0nVK
https://vine.co/v/habKZ9XvhAq

Produktideen:
https://vine.co/v/bE66HlBzxl9
https://vine.co/v/hWHpl7WgTdb

Story telling:
https://vine.co/v/huWgquWK3UO
https://vine.co/v/bYlbmPrzgnY
https://vine.co/v/b3BqeVzDX7n

Inspiration:
https://vine.co/v/har6tBAY6YK
https://vine.co/v/huIgdjPXbUF
https://vine.co/v/hWAheeVzqwq

 

In diesem Sinne – Let the vine’s begin…
Cheers, Jan

2 Gedanken zu „#Krieg – Vine vs. Instagram“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.